Der Emotionale Tank – Motivation auf dem Lacrossefeld

Du bist mitten im Drill, hast die letzten drei Reps den Ball weggeworfen und bist ziemlich angefressen. Jetzt kommt der Trainer und kritisiert noch etwas anderes an deiner Technik und du schaltest einfach nur auf Durchzug. Schonmal in der Situation gewesen?

Das Problem hier ist, dass dein emotionaler Tank leer ist. Wenn dies der Fall ist, ist es schwer Feedback oder Kritik aufzunehmen.


Der emotionale Tank ist ein zentrales Mittel, wenn es um Motivation und Coaching geht. Insbesondere für erfahrenere Spieler ist dies ein wichtiges Instrument, um positiv auf Mitspieler und die Mannschaft zu wirken.

Du kannst dir dabei wirklich einen einfachen Tank vorstellen.

Gefüllt wird der Tank mit positiven Bestätigungen an deine Mitspieler. Mit ehrlichem und spezifischen Feedback aber auch mit Abklatschen, Abfausten, oder mit dem Lob von nicht sport-spezifischem Verhalten.

Geleert wird der Tank vor allem durch Kritik.

In der Kommunikation kann der emotionale Tank nicht nur durch verbales Lob erzielt werden, sondern eben auch durch nonverbale Kommunikation- beispielsweise: zuhören, nicken, klatschen oder lächeln.

Andere nonverbale Elemente wie ignorieren, Stirnrunzeln, Kopfschütteln, Augenrollen oder lautes Brüllen können den Tank schneller leeren als ihr denkt. Wichtig ist es also positiv zu bleiben und den Tank nur zu nutzen, wenn ihr wirklich einen Kritikpunkt oder eine Korrektur anzubringen habt.


Als Spieler und Coach hast du also die Möglichkeit den Tank zu füllen und zu leeren. Dies ist eine Schlüsselfähigkeit, um deine Mitspieler anzuspornen und ihnen zu helfen besser zu werden. Eine Faustregel dabei ist ein 5-zu-1 Verhältnis: 5 Mal loben und einmal kritisieren.

Versuche also beim Training ein positives Gesamtklima im Team herzustellen. So stellst du sicher, dass der Tank deiner Mitspieler immer gefüllt ist und Kritik aufgenommen werden kann.

Insgesamt entsteht so ein besseres Trainingserlebnis und dein Team wird besser. Denk das nächste Mal beim Training, wenn bei einem Mitspieler alles schief läuft und bau ihn auf!


Dir hat der Artikel weitergeholfen? Dann melde dich für unseren DLAXT Newsletter an, um keinen Weiteren zu verpassen.

Wenn du dich heute großzügig fühlst, kannst du unsere Arbeit mit einem Kaffee unterstützen. Wir freuen uns aber auch über Feedback oder ein Dankeschön an dlaxt@outlook.de 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.